Kategorie Wettbewerb live

Sandra Gugić: „Astronauten“ (Interview)

Ursprünglich veröffentlicht auf stefan mesch:
Sandra Gugic. Foto: Dirk Skiba . „Sag Ihnen, du hast mich schweben sehen“ Der erste Roman: Sandra Gugić und ihr Debüt „Astronauten“ von Stefan Mesch . Mein Lieblingstext beim Open Mike 2012 hieß „Junge Frau, undatiert“. Wegen Sätzen wie „Ich bleibe nie lange. Meine Habseligkeiten passen in einen…

Ein Vorstellungsgespräch

Hallo, wir sind’s! Die Blogredaktion, die den diesjährigen open mike in Wort, Ton und Bild begleiten wird. Wir, das sind: Mara Giese, Elena Philipp und Theresa Schmidt. Live ab morgen beim Wettbewerb. Hier stellen wir uns vor – mit einem Tischgespräch über Literarisches. Elena: Was lest Ihr gerade? Mara: Die Tagebücher von Susan Sontag, weil […]

Die Jury des 22. open mike: Andreas Maier, Marion Poschmann und Björn Kuhligk

Die Jury des 22. open mike ist benannt: mit Andreas Maier, Marion Poschmann und dem Lyriker Björn Kuhligk konnten drei herausragende Stimmen der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur gewonnen werden. Beim open mike-Finale am 8. und 9.11. im Heimathafen Neukölln entscheiden sie über die Preisträger.     Andreas Maier wurde mit seinem Debütroman »Wäldchestag« bekannt, seither veröffentlichte er u.a. acht […]

Amtliches Endergebnis

Endstand: rund 600 Einsendungen. Jetzt sind die Lektoren dran: Diana Stübs (Rowohlt Verlag), Susanne Krones (Luchterhand Verlag), Gunnar Cynybulk (Aufbau Verlag), Jörg Sundermeier (Verbrecher Verlag), Günther Eisenhuber (Jung & Jung) und Hans Jürgen Balmes (S. Fischer Verlag) lesen sich in den nächsten Wochen durch die Textstapel und nominieren ihre Favoriten. Anfang Oktober wissen wir dann, wer beim Finale am […]

Du hast Post …

Sortieren, verteilen, lesen

Vorfreude auf den Indiebook-Herbst

Ursprünglich veröffentlicht auf We read Indie:
Endlich Sommer! Wir lieben es, auf der Wiese zu liegen und in den blauen Himmel zu schauen, riesige Eiskugeln zu schlecken und im kühlen See abzutauchen. Trotzdem freuen wir uns schon auf den Herbst. Allerdings erst einmal ausschließlich in literarischer Hinsicht. Denn im Herbst 2014 erscheinen wieder…

Svenja Leiber: Schipino

Ursprünglich veröffentlicht auf We read Indie:
Zeit bremsen im russischen Niemandsland Schipino: In diesen abgeschiedenen Ort irgendwo in Russland gelangt Jan Riba, ein Deutscher; sein russischer Freund Viktor hat ihn hierher gebracht. Doch nicht Schipino ist das Ziel (zumindest vorerst nicht), sondern weg von daheim: »Weniger fährt er jetzt irgendwo hin, als irgendwo…

Klagenfurt 2014, – Das Wettlesen beginnt wieder

Ursprünglich veröffentlicht auf Literaturen:
Letztes Jahr stand noch zu befürchten, dass es den Bachmannpreis nicht länger geben wird, dass er zu einem Auslaufmodell gehörte, das sich der Österreichische Rundfunk nicht mehr leisten will. Es wurde heftig diskutiert und protestiert,schlussendlich ist er geblieben. Mit (fast) allen seinen Eigenheiten, so, wie wir ihn kennen. Übermorgen…