Kleinverlagsoase am Wannsee

Ich war nicht da, aber die Kollegen von we read indie waren da.

We read Indie

Literarisches Colloquium Berlin

Die Sonne flirtet mit dem Wannsee und zaubert funkelnde Sterne ins Wasser. Die Bäume beobachten das faszinierende Lichtspiel und rascheln im sanften Sommerwind mit ihren Blättern Applaus. Wir sind mittendrin in diesem grünen Paradies vor den Toren der Hauptstadt und können unser Glück kaum fassen, so schön ist nicht nur die Kulisse, sondern vor allem auch der Anlass, der uns am 20. Juli ins Literarische Colloquium Berlin (LCB) geführt hat: die jährliche Zusammenkunft der »Kleinen Verlage am Großen Wannsee«. Wir wollten – nein, wir mussten – unbedingt dabei sein, brannten wir doch förmlich darauf, die Menschen hinter den besonderen Indiebooks persönlich kennenzulernen. Also Kamera, Notizbuch, Aufnahmegerät und Fragen in die Taschen und hinaus ins Grüne.

Ursprünglichen Post anzeigen 1.469 weitere Wörter

2 Kommentare

  1. Merci fürs Teilen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: