Wie erkennt man einen guten Text?

Drei Fragen an Petra Gropp, Lektorin im S. Fischer Verlag

20 Jahre Open Mike – wie beurteilen Sie den Wettbewerb, was hat sich verändert?

Was sich nicht geändert hat: Es geht um junge Literatur, es ist aufregend, es gibt viel zu entdecken, das ist für mich bis heute so geblieben.

Was bedeutet der Wettbewerb für Sie als Lektorin? Haben Sie Favoriten?

Es gibt schon zwei, drei Namen, die ich schon kenne, die mich interessieren, aber das heißt nicht, dass es nicht noch viel zu entdecken gibt, da lasse ich mich gerne überraschen.

Wie erkennt man einen guten Text?

Ein guter Text hat eine eigene Stimme, er erzählt von einem Ausschnitt der Welt, wie vorher noch nicht erzählt wurde – wenn ein Text diese Kraft hat, dann ist er für mich Literatur.

Vielen Dank!

ein Kommentar

  1. […] Open Mike ist vorbei. Was bleibt, neben vielen Gesprächen (auch Marcel Beyer durfte am Ende doch endlich reden!), ist nicht zuletzt dieses […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: